Wenkheim Licht

Liebe Freunde

der Wenkheimer Synagoge,

mit Sitzung vom 19. September 2016 haben wir unserem Verein einen neuen Namen gegeben.

die schul.

Gedenkstätte Synagoge Wenkheim

Zielsetzung und Aufgaben des Vereins sind geblieben:

  1. Das Gebäude der ehemaligen Wenkheimer Synagoge zu pflegen und der Öffentlichkeit zu präsentieren als Kulturdenkmal und als Dokumentationsstätte des Judentums unserer Heimat,
  2. Forschung, Schrifttum und wissenschaftliche Arbeit, die mit dem Judentum in Zusammenhang stehen, zu fördern,
  3. mit Begegnungen, Dokumentationen, Ausstellungen usw. das Interesse der Öffentlichkeit am Judentum und seinen Kulturgütern zu wecken.

Ab dem Jahr 2017 fassen wir unsere Hauptveranstaltungen in folgenden Reihen zusammen:

SYNema – Filme im Betsaal

 

… im Rahmen dieser Reihe zeigen wir ausgewählte Filme zu Sujets rund um Judentum und interkultu-relles Zusammenleben. Die Aufführungen treten bewusst nicht in Konkurrenz zum Kino sondern wollen Filmkunst zeigen, die außerhalb der üblichen Programme angesiedelt ist. Deshalb sind unsere Filmvorführungen grundsätzlich kostenlos und enden bei Interesse gerne auch im anschließenden zwanglosen Gespräch.

 

SYNkopen – Klänge im Betsaal

 

… im Rahmen dieser Reihe soll der Betsaal der ehemaligen Synagoge mit Musik und Klang erfüllt werden, ein Zweck, dem er u.a. auch in seiner ursprünglichen Funktion diente. Die wunderbare Akustik und das intime Ambiente lassen immer wieder unvergessliche musikalische Erlebnisse entstehen. Das bestätigen uns Künstler wie Besucher seit Jahren.

 

SYNaloge – Themen im Betsaal

 

... im Rahmen dieser Reihe wollen wir mit Vorträgen, Diskussionsrunden, Seminaren u.a.m. interessante Themen rund um jüdische Kultur, das Zusammen-leben der Religionen, Geschichte, u.a.m. beleuchten. Im besten Falle entsteht dabei ein Dialog zwischen den (vortragenden wie den besuchenden) Gästen. Aktuelle Exkursionen zu anderen Gedenkstätten, Veranstaltungen etc. runden das Angebot ab.

 

Ende April wird die offizielle Saison 2017 mit dem Konzert des Weltklasse-Marimbaphonisten Alex Jacobowitz wieder eröffnet. Dann beginnen auch wieder die regelmäßigen Öffnungszeiten am Wochenende.

Zuvor findet - als Gastveranstaltung der Evangelischen Erwachsenenbildung Odenwald-Tauber - bereits am 06.04.2017 eine Veranstaltung zum Thema "Reformation und Europa" statt, ein Thema, welches angesichts der aktuellen Bewegungen auf der europäischen und auf der globalen Bühne aktueller nicht sein könnte.

Mit herzlichem Dank für Ihr Interesse

der Vorstand