Wenkheim Licht

 

Links zu Dritt-Seiten über die Wenkheimer Synagoge

Wenkheim - aus der Geschichte jüdischer Gemeinden im deutschen Sprachraum

Wenkheim - Alemannia-Judaica

radwegekirchen low

Verbund der Radwegekirchen - Die Synagoge Wenkheim wurde 2016 - als bundesweit erstes jüdisches Gotteshaus - in die Broschüre der Radwegekirchen aufgenommen. Dieser "Radwege-Flyer" ist ein Leitfaden für Fahrrad-Touristen im Taubertal und ermuntert zum Besuch nahe gelegener evangelischer und katholischer Kirchen.

 

Hier einige Lern-Ressourcen:

http://www.chabad.org (unerschöpflich und orthodox - auch auf deutsch!)

http://www.myjewishlearning.com (ein Klassiker)

http://www.aish.com (ein weiterer orthodoxer Klassiker mit vielen Informationen - auch mit Multimediaangeboten)

http://jewishpathways.com (tolle orthodoxe Lernressource, für die man sich kostenfrei anmelden kann)

http://www.jewinthecity.com (eine inspirierende Seite einer Baalat Teshuvah, einer Rückkehrerin in die (moderne) Orthodoxie. Immer wieder spannend zu lesen, gerade, um die Tradition kennenzulernen)

Jüdische Zeitungen aus Deutschland und der Welt:

http://www.juedische-allgemeine.de

http://jzeit.de

http://www.tachles.ch

http://www.haaretz.com

http://forward.com

http://www.thejewishweek.com

Blogs:

http://www.kvetchingeditor.com

http://joshyuter.com (tolle Lerneinheiten, auch als Podcast!)

http://crazyjewishconvert.blogspot.de

Besondere Homepages:

http://oneshul.org (eine Online-Synagoge, bei der man mitmachen kann. Problem: die Zeitverschiebung...)

http://punktorah.org (hier gibt es auch kostenlose E-Books zum runterladen - ein Kochbuch, ein Birkat Hamazon und einen eigenen Siddur)

http://kirtanrabbi.com (der Kirtanrabbi - spannendes Prinzip!)

http://www.shabbattogo.com (eine nette Idee)

http://bin-ich-juedisch.de (Mit jüdischer Abstammung in Deutschland leben - eine [Selbst-]Hilfe zur Spurensuche)

http://www.liberale-juden.de (Homepage der Union progressiver Juden in Deutschland)

andere Vereine und Institutionen, die jüdische Gedenkstätten u.ä. betreuen:

http://www.juedisches-museum-creglingen.de

http://www.buecherei-des-judentums.de

http://www.johanna-stahl-zentrum.de

https://www.lpb-bw.de/gedenkstaettenarbeit_fb.html (Landeszentrale für politische Bildung BaWü, Fachbereich Gedenkstättenarbeit)

Kultur-Veranstalter, die mit der Wenkheimer Synagoge zusammenarbeiten:

http://www.artikuss.de

Hörspiele zum Thema:

http://www.br.de/radio/bayern2/inhalt/hoerspiel-und-medienkunst/hoerspiel-melian-foehrenwald-100.html

(Michaela Melián erzählt in "Föhrenwald" die wechselvolle Geschichte der gleichnamigen, 1937 in den Isarauen gebauten Mustersiedlung. Diese diente als geschlossenes Lager für Zwangsarbeiter, nach dem Zweiten Weltkrieg als Auffanglager für Displaced Persons – europäische, meist polnische Juden, Überlebende des Holocaust, die als heimatlose Ausländer auf eine Ausreise nach Israel oder Amerika hofften. Ab 1955 hatte Föhrenwald erstmals freiwillige Bewohner, Heimatvertriebene, die sich Siedler nannten. 

Für "Föhrenwald" wurde Michaela Melián im Mai 2005 mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden ausgezeichnet.)